Loiretal Sehenswürdigkeiten

Alle Infos zu den besten Loiretal Sehenswürdigkeiten

Das Loiretal – der Garten Frankreichs

Das zauberhafte Loiretal, im Volksmund häufig auch als „Garten Frankreichs“ bezeichnet, ist eine beliebte Urlaubsregion. Sie ist nicht nur für ihre hochwertigen Weine und exquisiten Spezialitäten, sondern auch für ihre prachtvollen Schlösser und historischen Städte berühmt. Von Amboise bis Angers gibt es hier fantastische architektonische Bauwerke zu entdecken, die Sie in Staunen versetzen werden. Im Jahr 2000 wurde das Loiretal Frankreich sogar in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Begeben Sie sich mit uns auf eine Entdeckungsreise in diese landschaftlich und kulturell äußerst reizvolle Gegend Frankreichs.

Loiretal Karte

Die besten Loiretal Sehenswürdigkeiten

Loiretal Sehenswürdigkeiten
  • Das Loiretal Frankreich mit seinen Hunderten von wunderschönen Schlössern im Renaissance-Stil gehört seit Dezember 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
  • Die reizvollen historischen Dörfer, Städte und Schlösser gehören zu den schönsten Seiten des Loiretals und ziehen jährlich zahlreiche Touristen aus aller Welt an.
  • Viele Schlösser des Loiretals verfügen über kunstvoll angelegte Gärten mit bunten Blumenwiesen, Obst- und Gemüsebeeten sowie Springbrunnen.
  • Das Loiretal ist bekannt für seine zahlreichen Weinanbaugebiete, in denen erlesene Weine von höchster Qualität hergestellt werden. Vom trockenen Weißwein bis hin zum Schaumwein finden Sie hier eine große Auswahl an edlen Tropfen für jeden Geschmack.

Die beste Zeit für einen Besuch im Loiretal Frankreich

Das Loiretal liegt in Zentralfrankreich und ist daher von einem kontinentalen Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern geprägt. Im Sommer herrscht im Loiretal Hochsaison und die prunkvollen Schlösser sind demzufolge häufig überfüllt. Aufgrund von Renovierungsarbeiten sind die meisten Gärten und Schlösser in der Wintersaison geschlossen. Damit Sie die Loiretal Sehenswürdigkeiten weitestgehend ungestört genießen können, empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Frühling, Herbst oder Spätsommer.

Loiretal Sehenswürdigkeiten: Schlösser

Domäne Schloss Chaumont Tickets
Schloss Chambord Loiretal
Schloss Azay-le-Rideau Loiretal
Schloss Clos Lucé Loiretal
Schloss Amboise Loiretal
Schloss Chenonceau Loiretal
Schloss Angers Loiretal
Schloss Blois Loiretal

Die Geschichte der Loiretal Sehenswürdigkeiten

Das historisch und kulturell bedeutsame Loiretal war in der Vergangenheit aufgrund seiner materiellen Reichtümer häufig Schauplatz von Kriegen und Schlachten. Von den Römern bis zu Attila dem Hunnen versuchten zahlreiche Völker und adlige Herrscher, die Kontrolle über das Land zu erlangen und sich die dortigen Reichtümer zu eigen zu machen. 

Es heißt, die Region sei 52 v. Chr. nach der Eroberung durch Julius Cäsar entstanden. Stabilität und Frieden kehrten allerdings erst dank Kaiser Augustus ein. Zu Beginn des Mittelalters wurden im Loiretal mittelalterliche Festungen zur Verteidigung gegen Eindringlinge errichtet. Im Jahr 1516 kam das italienische Universalgenie Leonardo da Vinci auf Einladung des kunstbegeisterten Franz I. ins Loiretal und trug zur Gestaltung der prächtigen Schlösser und kunstvoll gestalteten Gärten bei.

Während der französischen Renaissance siedelte sich der Königshof im Loiretal an. Das zentral gelegene Gebiet diente als strategischer Handelsstandort und die abwechslungsreiche, weitestgehend unberührte Flusslandschaft inspirierte den französischen Adel zum Bau zahlreicher Schlösser.

Pittoreske Städte und Dörfer im Loiretal

Loiretal Sehenswürdigkeiten

Begeben Sie sich auf eine zauberhafte Reise in die französische Geschichte und besuchen Sie die großartigen Loiretal Sehenswürdigkeiten, zu denen auch zahlreiche malerische Städte und historische Dörfer gehören. Diese charmanten Orte haben sich bis heute ihre Authentizität bewahrt und warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Das Loiretal liegt in der Verwaltungsregion Centre-Val de Loire, und die offizielle Hauptstadt der Region ist Orléans. 

Das Loiretal Frankreich beherbergt eine Reihe von architektonischen Meisterwerken, wie z. B. das Schloss Chenonceau und das Schloss Chambord. Flanieren Sie auch durch die beschaulichen historischen Städte, wie beispielsweise Amboise, Loches und Chinon, die alle ihren ganz eigenen Charakter haben. Die schönsten Kathedralen der Region Centre-Val de Loire befinden sich in den Städten Orleans, Bourges und Chartres. Lassen Sie sich von der abwechslungsreichen Landschaft mit ihren charmanten Dörfern und historischen Städten verzaubern.

Loiretal Frankreich: Regionen

Die Verwaltungsregion Centre-Val de Loire (häufig „Centre" abgekürzt) befindet sich in der Mitte Frankreichs und wird von der Loire durchflossen. Centre-Val de Loire besteht aus den 6 Departements Cher, Eure-et-Loir, Indre, Indre-et-Loire, Loir-et-Cher und Loiret.

  • Cher: Dieses nach dem Fluss Cher benannte Departement ist Heimat bedeutender Schlösser wie z. B. des Château d'Ainay-le-Vieil, des Château de Culan, des Château du Grand-Besse und des Château de Pesselières sowie weiterer Schlösser, die nur als Ruinen oder in Fragmenten erhalten sind.

  • Eure-et-Loir: In diesem Departement, das nach den Flüssen Eure und Loir benannt ist, befinden sich beispielsweise die Schlösser Château d'Anet, Château de Châteaudun, Château de Levesville und Château de Mainteno. Diese wurden alle im Laufe der Geschichte neu errichtet oder umgebaut und für andere Zwecke genutzt.

  • Indre-et-Loire: Diese in West-Zentral-Frankreich gelegene Region wurde nach dem Fluss Indre-Loire benannt und beherbergt einige der interessantesten Schlösser des Loiretals: Château d'Amboise, Château de La Celle-Guenand, Château de Chinon, Château de la Guerche, Château de Langeais, Château de Montpoupon, Château du Rivau und einige andere. Die meisten Schlösser in dieser Region sind noch intakt oder wurden wiederaufgebaut.

  • Indre: Dieses zentral gelegene Departement ist nach dem Fluss Indre benannt. In Indre befinden sich historisch bedeutsame Schlösser, wie z. B. das Château d'Ingrandes und das Château du Mont. Weitere Schlösser sind hingegen nur als als Ruinen erhalten.

  • Loir-et-Cher: Das Departement Loir-et-Cher wurde nach den Flüssen Loir und Cher benannt, die jeweils im Norden bzw. Süden die Region durchqueren. Berühmte Schlösser wie die Domäne von Schloss Chaumont, das Château de Fougères-sur-Bièvre, das Château de Matval und das Château du Moulin liegen hier, während andere Schlösser lediglich als Ruinen erhalten sind.

  • Loiret: Das nach dem Fluss Loiret benannte Departement Loiret ist bekannt für die Schlösser Château de Bellegarde, Château de Chamerolles, Château de Meung-sur-Loire und Château de Sully-sur-Loire. Diese Bauwerke sind teilweise noch intakt oder wurden im Laufe der Geschichte wiederaufgebaut bzw. für andere Zwecke verwendet.

Besucherinfos: Loiretal Frankreich

Anfahrt
Klima
Gastronomie
Aktivitäten
Loiretal Sehenswürdigkeiten

Land: Frankreich

  • Mit dem Auto: 2 Std. 52 Min. Fahrzeit über die A10
    Kosten: 140 bis 150 €
  • Mit dem Bus: 3 Stunden Fahrzeit
    Kosten: etwa 10 €
  • Mit dem Zug: 1 Std. 14 Min. Fahrzeit mit dem TGV
    Kosten: 10 bis 90 €
Loiretal Sehenswürdigkeiten

Das Klima des Loiretals ist teils gemäßigt, teils kontinental geprägt. Während in den Regionen um Nantes und in der Provinz Anjou aufgrund der ozeanischen Einflüsse ein gemäßigtes Klima herrscht, weisen Städte wie Touraine eher ein kontinentales Klima auf. Mit milden Niederschlägen zu fast jeder Jahreszeit herrscht im Loiretal Frankreich ein recht angenehmes Klima, das sich sowohl ideal für den Weinanbau als auch für touristische Besichtigungen eignet.

Beste Besuchszeit: Wir empfehlen Ihnen, das Loiretal im Frühling (April bis Juni) oder im Herbst (September bis Oktober) zu besuchen. Im Sommer bzw. in der Hochsaison sind die Besucherzahlen dagegen sehr hoch und im Winter herrschen häufig kalte Winde vor.

Loiretal Sehenswürdigkeiten

Im Loiretal Frankreich gibt es eine Reihe von vorzüglichen Restaurants mit erstklassigen Weinen und exquisiten Gerichten. Um sich nach einer ausgiebigen Schlösser-Tour zu stärken, sollten Sie einem der folgenden Restaurants einen Besuch abstatten:

Crêperie La Dentelle: In diesem kleinen Restaurant im Herzen von Tours können Sie im Freien sitzen. 

La Balade Gourmande – Epicerie Fine: Hier erwarten Sie regionale Köstlichkeiten aus hochwertigen Zutaten.

Restaurant Les Hauts de Loire: Dieses mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant verwöhnt seine Gäste mit gehobener Küche.

Le Chai im Manoir de Restigné: Das Le Chai verfügt über ein erstklassiges Weinsortiment, das zu den besten der Stadt gehört.

Loiretal Sehenswürdigkeiten

Das Frankreich Loiretal hat mehr zu bieten als nur Schlösser und Gärten. Hier finden Sie eine Auswahl an unterhaltsamen und interessanten Aktivitäten:

  • Terra Botanica: Themenpark mit vielfältiger Vegetation und zahlreichen Attraktionen für Groß und Klein
  • Parc Oriental de Maulévrier: Größter orientalischer Garten in Europa
  • Le Grand Elephant in Nantes: Attraktion für Kinder
  • Zentrum für zeitgenössische Kunst Olivier Debré: Moderne Galerie mit Werken von Debré und weiteren großen Künstlern
  • Kathedrale von Chartres: Meisterwerk der Gotik
  • Regionaler Nationalpark Loire-Anjou-Touraine: Weitläufiger Park mit vielfältiger Flora und Fauna

Erlebnisse und Loiretal Sehenswürdigkeiten

Loiretal Sehenswürdigkeiten

Besichtigung der Schlösser

Das seit dem Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Loiretal Frankreich ist weltweit bekannt für seine prächtigen Schlösser. Diese befinden sich in historischen Städten, wie z. B. Amboise, Chinon, Blois und Angers, eingebettet in eine wunderschöne, weitestgehend unberührte Flusslandschaft. Es gibt über 300 Schlösser im Loiretal, die von befestigten Burgen bis hin zu prächtigen Residenzen reichen und häufig von gepflegten Gärten umgeben sind. Geschichtsinteressierte erhalten hier einen faszinierenden Einblick in das Leben des damaligen französischen Adels.

Loiretal Sehenswürdigkeiten

Spaziergang durch die Gärten

Das häufig als „Der Garten Frankreichs“ bezeichnete Loiretal zeichnet sich durch ein mildes Klima, fruchtbare Böden und eine natürliche Bewässerung durch die Flüsse aus. Dies erleichtert insbesondere den Anbau von Obst und Gemüse sowie die Aussaat von Blumen. Die meisten der Schlösser im Loiretal verfügen über ästhetisch angelegte Gärten, an denen sich damals der Adel erfreuen konnte. Heutzutage strömen Besucher aus aller Welt in die kunstvollen Gärten, wie z. B. in den Garten des Chateau de Villandry im französischen Stil, der zu den schönsten Gärten seiner Art zählt. Auf der Domaine du Château de Chaumont-sur-Loire findet außerdem jedes Jahr das Internationale Gartenfestival statt, auf dem fantasievolle Pflanzenkreationen berühmter Landschaftskünstler präsentiert werden.

Loiretal Sehenswürdigkeiten

Besuch der Weinberge

Das Loiretal Frankreich ist bekannt für seine zahlreichen Weinberge und erlesenen Weine. Von Nantes bis Sancerre finden sich hier über 1.000 Weinberge, durch die man gemütlich spazieren oder radeln kann. Statten Sie einem oder mehreren der 400 zugelassenen Weinkeller einen Besuch ab, treffen Sie die dort ansässigen Winzer und probieren Sie die verschiedenen Weinsorten mit ihren vielfältigen Aromen. Für Weinkenner werden zudem unterhaltsame und informative Weinveranstaltungen angeboten.

Loiretal Sehenswürdigkeiten

Heißluftballonfahrt

Steigen Sie ein und bewundern Sie das Loiretal mit seinen üppigen Wäldern, Märchenschlössern und Weinbergen aus der Vogelperspektive! Eine Fahrt mit dem Heißluftballon ist eine ideale Möglichkeit, die wunderschöne Flusslandschaft und architektonischen Meisterwerke des Loiretals aus einer ganz anderen Sicht zu sehen und zu bestaunen. Starten Sie Ihre Heißluftballonfahrt von einem der Schlösser wie z. B.  Amboise, Chenonceau oder Chinon Cheverny und freuen Sie sich auf ein aufregendes sowie unvergessliches Erlebnis.

Häufig gestellte Fragen: Loiretal Sehenswürdigkeiten

Wo liegt das Loiretal?

Das Loiretal liegt im Zentrum Nordfrankreichs, in den Regionen Centre-Val de Loire und Pays de la Loire. Es liegt etwa 207 km südwestlich von Paris entfernt.

Welche historische Bedeutung hat das Loiretal Frankreich?

Das Loiretal war damals ein wichtiger strategischer Handelsstandort. Zudem errichteten die Könige hier befestigte Anlagen, um sich gegen Eindringlinge zu verteidigen. Zur Zeit der französischen Renaissance zogen viele französische Aristokraten in das Tal und errichteten Schlösser oder bauten befestigte Anlagen zu Wohnsitzen um.

Wie weit ist das Loiretal von Paris entfernt?

Das Loiretal liegt ca. 207 km von Paris entfernt. Weitere Infos und die besten Touren von Paris ins Loiretal finden Sie hier.

Wie gelangt man von Paris zum Loiretal?

Am besten reisen Sie mit dem Auto an, da es im Loiretal nur wenige Bahnhöfe in der Nähe der Städte gibt. Weitere Infos und die besten Touren von Paris ins Loiretal finden Sie hier.

Welches ist das größte Schloss im Loiretal Frankreich?

Das Schloss Chambord ist das größte der mehr als 300 Schlösser im Loiretal. Franz I., der in den Schlössern von Amboise und Blois residierte, nutzte das Château de Chambord damals als Jagdschloss.

Wofür ist das Loiretal berühmt?

Das Loiretal Frankreich ist berühmt für seine Schlösser und seine große Auswahl an erlesenen Weinen. Hier gibt es über 300 Schlösser und 1.000 Weinberge zu entdecken.

In welcher Verwaltungsregion befindet sich das Loiretal?

Das Loiretal liegt in der Region Centre-Val de Loire.

Wie heißen die Departements der Region Centre-Val de Loire?

Die Region ist in 6 Departements unterteilt: Cher, Eure-et-Loir, Indre, Indre-et-Loire, Loir-et-Cher und Loiret.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch der Loiretal Sehenswürdigkeiten?

Besuchen Sie die Loiretal Sehenswürdigkeiten am besten im Frühling (April bis Juni) oder im Herbst (September bis Oktober). Während der Hochsaison strömen zahlreiche Touristen in das Tal und im Winter herrschen häufig eisige Winde vor.